Outdoor Wetter

Artikelnummer: 753

Kategorie: Bücher

Auch ohne hochentwickelte meteorologische Messinstrumente die Zeichen der Natur erkennen und deuten zu können, ist bei einem längeren Aufenthalt im Freien von großer Bedeutung. Wenn Sie in der Wildnis unterwegs sind, ist es wichtig, Wetterwechsel vorauszusehen, so dass Sie sich darauf einstellen können. Die Autoren führen Ihnen einfache Techniken vor, die Ihnen helfen, das Wetter im Voraus abzuschätzen.

Beschreibung anzeigen 
7,90 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

1 auf Lager (2 - 3 Werktage)
Beschreibung

Auch ohne hochentwickelte meteorologische Messinstrumente die Zeichen der Natur erkennen und deuten zu können, ist bei einem längeren Aufenthalt im Freien von großer Bedeutung. Wenn Sie in der Wildnis unterwegs sind, ist es wichtig, Wetterwechsel vorauszusehen, so dass Sie sich darauf einstellen können. Die Autoren führen Ihnen einfache Techniken vor, die Ihnen helfen, das Wetter im Voraus abzuschätzen. Sie erklären die geografischen Wetterunterschiede, hervorgerufen durch unterschiedliche Landschaftsformen wie Berge, Täler und Wüsten, zeigen, wie man zwischen Kalt- und Warmfront unterscheidet, man Wolkenformationen dazu nutzt, um das heraufziehende Wetter vorherzusagen, wie man ein Altimeter anwendet, die Windgeschwindigkeit abschätzt und vieles mehr. Die Autoren legen außerdem dar, wie man die Zeichen der Natur nutzt, um halb verlässliche Vorhersagen zu machen, z. B. indem Sie insektenfressende Vögel, Frost und Tau beobachten. Eine Kombination aller Beobachtungen versetzt Sie dann in die Lage, das Wetter im Voraus abzuschätzen.

4. Auflage 2013, 96 Seiten, 21 Skizzen und Illustrationen, 36 farbige Abbildungen

von Meeno Schrader, Michael Hodgson

Rezensionen
"Das Buch fängt beim Beobachten der Wolken an und gibt einen intensiven Einblick in die Zeichen, die die Natur sonst noch bietet, z.B. bei Vögeln, Fröschen, Bienen, Himmelsfarben (...) und vielem anderen." (Jungscharhelfer-Jahrbuch)

"Wettervorhersagebücher gibt es ja viele. Nicht viele allerdings sind so klein und handlich wie dieses, das ja wirklich in Hosentaschengröße da liegt, aber trotzdem alles in sich trägt, was Otto Normal-Outdoorer so wissen muss, um die Wetterentwicklung einschätzen zu können." (Schwaben Alpin)